IT-Dienstleistungen

Hier finden Sie Urteile zu Dienstleistungen im IT-Bereich, z.B. zu Support, Hotline, Pflege von Software und Wartung von Hardware

  • Haftung bei Datenverlust durch Dienstleister und Quote des Unternehmens
    Ein IT-Dienstleister muss vor einer Neuformatierung von Serverplatten auf eine Datensicherung hinwirken und prüfen, ob die Datensicherung erfolgreich war. Unterlässt er dies, haftet er dafür. Das Unternehmen trifft allerdings ein Mitverschulden, wenn es über mehrere Monate nicht geprüft hat, ob die täglichen Datensicherungen erfolgreich waren.
    OLG Koblenz, Urteil vom 04.08.2010, 1 U 1492/09
  • Haftung eines IT-Dienstleisters für Datenvernichtung und Schadenersatz
    Die Höhe des Schadenersatzes, den ein IT-Dienstleister bei einer Vernichtung von Daten zu leisten hat, lässt sich auch aus dem innerbetrieblichen Aufwand zur Wiederherstellung der Daten ermitteln.
    BGH, Urteil vom 09.12.2008, VI ZR 173/07
  • Erkundigungspflicht des IT-Dienstleisters nach Datensicherung vor Servereingriff
    Ein IT-Dienstleister muss sich vor einem objektiv gefährdenden Eingriff in einen Server danach erkundigen, ob eine Datensicherung vorliegt und diese gegebenenfalls auf Aktualität überprüfen. Weitergehende Überprüfungspflichten bestehen jedoch nur dann, wenn ernsthafte Zweifel vorliegen, dass die Datensicherung nicht ordnungsgemäß erfolgt ist.
    OLG Hamm, Urteil vom 01.12.2003, 13 U 133/03